Geschichte

Modernisierung und schnelle Entwicklung

Mit der technologischen Entwicklung vergrößerte sich auch die Zahl der Mitarbeiter, so hat das Unternehmen derzeit 43 hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter mit langjährigen Erfahrungen im Bereich Maschinenbau, unter ihnen auch 10 Ingenieure. Die Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, um sich zusammen mit dem Unternehmen entwickeln zu können. Verschiedene von uns vermittelte Kenntnisse ermöglichen eine raschere Entwicklung und höhere Produktionsqualität.

1992

Ein Unternehmen gründen

Eine handwerkliche Tätigkeit wurde mit dem Ziel gegründet, metallische und nichtmetallische Produkte herzustellen

1996/97

Beschaffung der ersten CNC-Werkzeugmaschinen

Beschaffung der ersten CNC-Werkzeugmaschinen - die Fräsmaschinen AG 400 und AG 250 ermöglichten die Fertigung komplexer Maschinenteile.

2000

Neue Produktionsräume

Die Produktion wurde in die neuen Räume der Industriezone TAM verlegt. In dieser Zeit wurde die Produktion mit zwei CNC-Zentren modernisiert.

2005

Spezialisierung des Unternehmens

Das Unternehmen wurde von Handwerksbetrieb in das Unternehmen für die Herstellung von Werkzeugen und Komponenten für die Automobilindustrie umformt. In dieser Zeit legte man die Geschäftspolitik des Unternehmens fest; sich ausschließlich mit dem Werkzeugbau zu beschäftigen.

2014

Neues Produktionsobjekt

Neues Produktionsobjekt stellt das entscheidende Jahr dar – das ganze Unternehmen zog in die Geschäfts- und Produktionsanlage in die Industriezone Tezno um. Die Anlage wurde nach neuesten Standards gebaut, ist mit modernster Technologie ausgestattet und ermöglicht somit eine reibungslose Produktion.

2017

Ausweitung der Produktionstätigkeit

Investieren in den Kauf der neuesten Maschinen, Erhöhung der Produktionsfläche und Einführung der Produktion von größeren Produkten.